Hier finden Sie unsere letzten 10 Artikel:

Aktuelle Artikel

  • Neuer Schwung in der Fahrradwerkstatt (03.07.2019)

    Nach der Unterbrechung unseres Fahrradwerkstattbetriebes in Folge der Erkrankung von Wolfgang Widmaier hat Jürgen Wisch die Verantwortung für diese Arbeit in Wort und Tat übernommen. Danke Jürgen und großen Dank nochmal an Wolfgang Widmaier für den...

    Weiterlesen: Neuer Schwung...

  • Ausflug zum Wildpark Schwarze Berge (03.06.2019)

    Fünfundsechzig Personen hatten sich angemeldet, dann wurden einige Kinder krank so dass wir uns mit insgesamt ca. fünfzig Personen, ausgestattet mit HVV Gruppentickets, auf die Reise zum Wildpark machten, sechs Personen reisten per Auto an. Mit...

    Weiterlesen: Ausflug zum...

  • Gemeindebrief - Juni 2019 (29.05.2019)

    Ammersbeker Kleiderkammer „Wir freuen uns über den großen hellen Raum, in dem wir jetzt die Waren übersichtlich anbieten können!“ Darüber sind sich die 10 Frauen, die ehrenamtlich in der Kleiderkammer in der Georg-Sasse Straße 47 arbeiten, einig....

    Weiterlesen: Gemeindebrief...

  • Gemeindebrief - September 2015 (11.03.2019)

    Positive Resonanz und kritische Fragen Viel positive Resonanz und auch kritische Fragen der Ammersbeker Bürgerinnen und Bürger erlebte der Freundeskreis für Flüchtlinge in Ammersbek im ersten Halbjahr. Der Film "Willkommen auf Deutsch", ein guter...

    Weiterlesen: Gemeindebrief...

  • Gemeindebrief - März 2019 (11.03.2019)

    5 Jahre Freundeskreis für Flüchtlinge in Ammersbek Angebote für Flüchtlinge von vielen engagierten Ehrenamtlichen gibt es auch nach 5 Jahren noch. Die monatliche Teestube für Mütter mit Kindern in den Räumen der Kirchengemeinde Hoisbüttel wird gut...

    Weiterlesen: Gemeindebrief...

  • Gemeindebrief - Dezember 2017 (11.03.2019)

    Eine Familie aus Armenien Für diesen Artikel sprach ich mit einer Familie, die seit 2 1/2 Jahren in Deutschland und Ammersbek lebt, über ihr Herkunftsland. "Früher war unser Land viel größer als heute" sagt der Vater. Heute ist Armenien so groß wie...

    Weiterlesen: Gemeindebrief...

  • Gemeindebrief - Dezember 2018 (11.03.2019)

    Geflüchtete Frauen Wie erleben Sie die Frauen, denen Sie auf der Straße oder im Geschäft begegnen? Sind Sie sich sicher, dass Sie merken, ob es eine Frau aus Syrien, Afghanistan, Iran, Kolumbien oder Albanien ist? Sehr unterschiedlich sind die...

    Weiterlesen: Gemeindebrief...

  • „Schrauber“ gesucht! (13.02.2019)

    Seit einigen Jahren gibt es in Ammersbek in der Georg-Sasse-Straße Nr. 47 eine Fahrrad-Werkstatt, die gespendete Fahrräder für Flüchtlinge aufarbeitet und repariert. Sie wurde 2015 vom Freundeskreis für Flüchtlinge gegründet. Um die 150 Fahrräder...

    Weiterlesen: „Schrauber“...

  • Gute Wünsche, Musik und leckeres Essen (01.07.2018)

    Anbei ein schöner Artikel aus dem Markt über unser Sommerfest, den wir Euch mit Erlaubnis des Verlages nicht vorenthalten wollen:  

    Weiterlesen: Gute Wünsche,...

  • Dank an den RadRetter (11.06.2018)

    jeden Freitag von 10 bis um 14.00 Uhr findet man ihn mit seiner mobilen Radwerkstatt am Parkplatz beim U-Bahnhof Hoisbüttel. Freundlich und kompetent berät er, weiß Rat zu jedem Fahrrad-technischem Problem. Viele kann er gleich beheben und seine...

    Weiterlesen: Dank an den...

  • Ehrenamtliche Paten und Sprachpaten für Geflüchtete gesucht (23.04.2018)

    Ehrenamtliches Handeln hat in der Gemeinde Ammersbek einen hohen Stellenwert und eine lange Tradition. Das gilt sowohl für alte als auch für die neuen Herausforderungen. Seit mehr als vier Jahren engagieren sich Ammersbeker Bürger für die...

    Weiterlesen: Ehrenamtliche...

  • Gemeindebrief - Februar 2018 (28.02.2018)

    Meine Eltern leben jetzt im Krieg Seit August 2015 kenne ich diese junge kurdische Familie mit zwei Kindern aus Syrien. Die Mutter kann Englisch und sie half in der Flüchtlingsunterkunft durch ihre Übersetzungen. Sie kamen über die Balkanroute zu...

    Weiterlesen: Gemeindebrief...

  • Großes Dankeschön liebe Spender ... (02.02.2018)

    ... für die großzügigen Spenden im Jahr 2017. Damit können wir einiges für die Flüchtlinge tun: Sprachkurse bezuschussen, Teilnahme an den Aktivitäten des Sportvereins und Schwimmkurse ermöglichen und anderes mehr. Dafür steht Ihnen/Euch eine...

    Weiterlesen: Großes...

  • Ein Anfang ist gemacht (08.01.2018)

    Am Dienstag, dem 12. Dezember 2017 um 17.00 Uhr war es soweit:  das Internetcafé des Freundeskreises „Internet Kaffee“ öffnete seine Türen. Sechs Rechner mit Flachbildschirmen, ausgestattet mit verschiedenen Lernprogrammen zum Deutschlernen,...

    Weiterlesen: Ein Anfang...

  • Spendenaufruf zum Jahresende 2017 (21.12.2017)

    Vielen afghanischen und armenischen Flüchtlingen konnten wir ermöglichen, durch finanzielle Unterstützung an Sprachkursen teilzunehmen. Möglich war ebenfalls eine finanzielle Unterstützung für alle Flüchtlinge für ihr Engagement beim Sportverein,...

    Weiterlesen: Spendenaufruf...

  • Vorstellung der neuen Schatzmeisterin im Freundeskreis (20.12.2017)

    Nun bin ich 2 Monate offiziell im Amt und ganz duselig von all den neuen Eindrücken. Höchste Zeit, mich endlich bei allen vorzustellen: Mein Name ist Susanne Kirchhoff und ich wohne nun seit gut 10 Jahren im schönen Ammersbek. Geboren wurde ich in...

    Weiterlesen: Vorstellung...

  • Armenien (20.12.2017)

    Armenien (armenisch Հայաստան, Transkription ostarmenisch: Hajastan [hɑjɑsˈtɑn], westarmenisch: Hajasdan [hɑjɑsˈdɑn]) ist ein Binnenstaat im Kaukasus und liegt im Bergland zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei. Das Land...

    Weiterlesen: Armenien

  • Ein gelungenes Fest und ein Beispiel für Integration (03.12.2017)

    Der Hoisbütteler Sportverein hatte eingeladen zum 2 Familienfest in die wunderbare große Sporthalle und viele sind der Einladung gefolgt, sowohl alteingesessene Ammersbeker als auch neu Zugereiste. Die Aktiven des Hoisbütteler Sportvereins hatten die...

    Weiterlesen: Ein...

  • Ein Flüchtling wird Pate (03.12.2017)

    Hallo, ich bin Saeed Sadat. Ich bin 27 Jahre alt. Ich bin Afghane. Meine Heimatstadt ist Herat, ich bin aber im Iran in Teheran aufgewachsen, weil meine Eltern aus Afghanistan fliehen mussten. Seit zwei Jahren lebe ich in Ammersbek im Wulfsdorfer Weg. Eine...

    Weiterlesen: Ein...

  • Ammersbeker sind großzügig (03.12.2017)

    Erfreuliche 1721,64 Euro hat die Aktion „Pfandtastische Box“ der beiden Edeka - Märkte zugunsten des Freundeskreises für Flüchtlinge erbracht. Drei Monate lang hatten die Edeka - Kunden Gelegenheit, die Bons für ihre Pfandrückgabe in die...

    Weiterlesen: Ammersbeker...

Publikationen

Ausgewählte Publikationen rund um das Thema Flüchtlingshilfe

cover
cover
cover
cover